Über das Projekt

Notizen zur Dritten Walpurgisnacht

Konvolut 1 – HIN-176044

Die 146 sechslöchrigen beidseitig beschriebenen Taschenringbuch-Blätter dieses Konvoluts werden in der Wienbibliothek unter der Signatur 176.044 aufbewahrt. Die ursprüngliche Reihenfolge dieser Blätter lässt sich nicht mehr rekonstruieren, da sie von Karl Kraus selbst weder nummeriert noch datiert wurden.

Die Nummerierung der einzelnen Blätter mit rotem Kugelschreiber wurde in der Wienbibliothek vorgenommen. Sämtliche Notizen sind vermutlich zwischen April und August 1933 entstanden und enthalten Materialien zur Dritten Walpurgisnacht: Abschriften aus Zeitungen, Stichwörter, erste Formulierungen, Neologismen, Bemerkungen zu Hitler, Goebbels, Goering, Benn und vielen anderen.

99 von diesen sehr schwer lesbaren Notizen können eindeutig bestimmten Stellen der Dritten Walpurgisnacht zugeordnet werden.

Konvolut 1 ansehen

IIIF-Manifest

Notizen 1933

Konvolut 1 – HIN-176044

Konvolut 2 – HIN-177198

Die 207 – vereinzelt beidseitig beschriebenen – Blätter dieses Konvoluts sind in einer A4 großen Mappe auf weißen A4-Seiten in der Wienbibliothek unter der Signatur Ib163.798 aufbewahrt. Die meisten dieser Blätter sind kleiner als A5 und stammen aus dem Jahr 1933. Einige Blätter dieses Konvoluts können auf die Jahre 1934 und 1935 sowie auf die Jahre 1925, 1926 und 1927 datiert werden. Die Notizen aus dem Jahr 1933 enthalten Zeitungsabschriften, Stichwörter und erste Formulierungen zu den Themen der Dritten Walpurgisnacht.

Konvolut 2 ansehen

IIIF-Manifest

Notizen 1933

Konvolut 2 – HIN-177198